Get in contact and book now

Sucht

Wir werden mit bestimmten Gen-Konstellationen geboren. Bereits im Mutterleib, jedoch vor allem nach der Geburt, werden wir zusätzlich von Umweltfaktoren geprägt. Macht die Mutter während der Schwangerschaft Gewalterfahrungen, so wird auch die Funktion der Stressachse des Föten modifiziert.

Werden wir im Leben mit Krisen konfrontiert, dann reagieren wir darauf gemäss unserer Grundpersönlichkeit. Der eine reagiert mit Angst, der andere mit Depression, der nächste mit Sucht.

Im Gehirn werden Fehlregulationen im Belohnungs- und Entscheidungszentrum ausgelöst. Beteiligt sind Mittelhirn, limbisches System, frontaler Kortex und die Stressachse.

 

ERHALTEN SIE IHRE BEHANDLUNG MIT EINEM KLICK

OR

Sucht: eine gen-und stressinduzierte Störung

Sucht ist also eine gen-und stressinduzierte Störung der Dopamin-Glutamat-Interaktion, die namentlich in folgenden Symptomen resultiert:

Kontrollverlust, Suchtverlangen und persistierendem Suchtmittelkonsum trotz negativer Konsequenzen.

Bei den Substanzgebrauchsstörungen besteht ein exzessives, wiederholtes und schädliches Verhaltensmuster mit negativen psychosozialen Auswirkungen sowie Toleranz-und Entzugserscheinungen.

Wir interpretieren Sucht auch als eine Selbstmedikation, einen hilflosen Versuch, schmerzvolle Gefühle wie Angst, Einsamkeit, Selbstunsicherheit, Traurigkeit nicht mehr fühlen zu müssen.

Generell teilt man Süchte in stoffgebunden (Alkohol, Cannabis, Halluzinogene, Inhalantien, Opioide, Sedativa/ Hypnotika, Anxiolytika, Stimulanzien vom Amphetamin-Typ, Kokain, Tabak, Koffein, andere) und nicht-stoffgebunden (Glücksspiel, Kaufen-Sammeln/ Horten, Arbeit, Sport, Sex, Computer-und Internet) ein. Bei Letzteren besteht auch heute noch ein Mangel an fundierter klarer Diagnostik.

 

Jeder kann sich aus der Sucht befreien

Bei 62% unserer Sucht-Klienten finden wir Multisubstanzgebrauch, am häufigsten eine Kombination von Alkohol, Cannabis und Kokain. Die ersteren dienen zur Dämpfung, das letztere zur Stimulierung. So verliert das Individuum schliesslich den Kontakt zu sich selbst und hat verlernt, wie sich natürliches Fühlen anfühlt.

Da unser Gehirn ein Leben lang plastisch ist, ist es zu jedem Zeitpunkt möglich, etwas zu verändern. Das Wichtigste ist, dass die Motivation, sich aus der Sucht zu befreien, vom Betreffenden selbst kommt. Die Grund-Suchtpersönlichkeit wird bestehen bleiben. Jedoch kann der Betreffende lernen, wie er auf gesunde Art damit umgehen kann. 

Sucht ist in der CALDA Clinic in 70% aller Fälle mit Posttraumatischer Belastungsstörung oder Anpassungsstörung kombiniert, in 27% finden sich zusätzlich akzentuierte Persönlichkeitsanteile, in 15% ADS/ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Störung ohne oder mit Hyperaktivität).

 

Suchtspezifische Psychotherapie

Was war zuerst, das Huhn oder das Ei? Meist können wir diese Frage nicht beantworten, es ist für die Therapie schliesslich auch irrelevant.

Neben gezielter suchtspezifischer Therapie ist es sehr wichtig, Gefühle zu identifizieren und sie auszuhalten. KVT (kognitive Verhaltenstherapie), klinische Hypnose und EMDR (Eye Movement Desensitization und Reprocessing) werden gezielt eingesetzt.

Während der suchtspezifischen Therapie werden auch unverarbeitete Traumatas bearbeitet, der Stresspegel heruntergefahren, der Tag/ Nachtrhythmus restauriert.

Ein Personal Coach, in diesem Fall ein Addiction Counceler begleitet sie 24/7 und konzentriert sich auf alle Aspekte der Sucht.

 

Ganzheitliche Behandlung

Wir behandeln ganzheitlich. Die ersten 1-3 Tage verbringen Sie in der Regel in einer Suite unserer Partnerklinik Privatklinik Bethanien, Zürich. Hier beginnt die Entgiftung und es wird ein internistischer Status gemacht. Somit verfügen wir über eine Notfallstation und über mehr als 250 Fachärzte.

Sollte die Leber bereits in Mitleidenschaft gezogen worden sein, dann wird sie durch unsere Mikronährstoffe gezielt unterstützt. Eine Fettleber kann sich vollends erholen, eine Leberzirrhose nicht mehr. Der Darm wird saniert, der Organismus entgiftet, Übergewicht reduziert. Häufig sehen wir ein Metabolisches Syndrom mit Adipositas, beginnendem Diabetes mellitus Typ II und einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Bei Status nach Magenband oder Magen-Bypass muss die Ernährung angepasst werden.

Das heisst, unser CALDA Concept beinhaltet auch Präventiv- und Better Aging-Medizin, Nutrition- und Lifestyle-Coaching.

Unsere Therapie erstreckt sich über 7 Tage die Woche à 6-8 Therapiestunden pro Tag.

Bei proaktiver motivierter Teilnahme an unserem personalisierten ganzheitlichen Therapieprogramm gelingt es uns innert kürzester Zeit, Sie von Ihrem Suchtverhalten zu befreien. Dennoch können wir nicht zaubern. Unser Organismus benötigt Zeit, Zeit zum Heilen - sowohl körperlich als auch mental. Diese Zeit müssen Sie uns geben. Vier Wochen Aufenthalt sind das Minimum, das wir benötigen. Sechs bis zwölf Wochen sind je nach Situation sicherlich das Optimum.

 

Übertritt in den Alltag

Für den Transfer in den Alltag ist im Anschluss an die erste intensive Therapiephase in der CALDA Clinic ein mehrwöchiges niederschwelligeres Continuing Care zu empfehlen. Unser Personal Coach begleitet Sie für einige Zeit nach Hause und unterstützt Sie, sich wieder in Ihrem Alltag zurecht zu finden und gesunde Strategien zu implementieren und zu festigen.

Eine Alternative dazu ist unser Programm CALDA Meets Africa, das vier Wochen Erstphasentherapie in der CALDA Clinic und drei Wochen Zweitphasentherapie in Afrika beinhaltet, bevor Sie wieder nach Hause reisen.

 

Preise

-CALDA Full Program ab CHF 320'000.- pro Monat
-CALDA Meets Africa ab CHF 500’000.- für 7 Wochen
-Continuing Care mit einem Personal Coach ab CHF 54’000.- pro Monat

Bei Fragen oder Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

APPOINTMENT ON REQUEST

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Ein persönliches, halbstündiges Beratungsgespräch mit Dr. Claudia M. Elsig über Skype kostet CHF 750.-. In diesem Gespräch reden wir über Ihre Herausforderungen und welcher CALDA Way für Sie der richtige ist. Füllen Sie dazu bitte das untenstehende Formular und die Kreditkartendetails aus. Wir treten dann schnellstmöglich mit Ihnen in Kontakt.
Bitte füllen Sie alle Felder aus.



Zurück Weiter
Bitte füllen Sie alle Felder aus.


Zurück Weiter

Please confirm your appointment request

Zurück SUBMIT

THANK YOU FOR YOUR TRUST

You will be redirected



THANK YOU FOR YOUR TRUST

You will be redirected
GO BACK CONTINUE